Modernität der pädagogischen Konzeption von Maria MontessoriReport as inadecuate




Modernität der pädagogischen Konzeption von Maria Montessori - Download this document for free, or read online. Document in PDF available to download.

Pedagogical Research, Vol.8 No.2 November 2011. -

In den letzten Jahrzehnten wächst die Zahl von Wissenschaft lern und pädagogischen Praktikern, die sich mit der Montessori-Pädagogik beschäft igen, ihre Th esen in der Praxis überprüfen und die Meinung vertreten, dass es um eine moderne, zeitgemäße Pädagogik handelt, die auf Entwicklungsbedürfnisse der heutigen Kinder und Jugendlichen antwortet. Zahlreiche Untersuchungen bestätigen, dass die Kinder aus den Montessori-Schulen im Vergleich mit den Kindern aus den Standardschulen eine höhere Lernmotivation, vielfältigere Interessen, Selbständigkeit und positives Verhältnis zum Lernen sowie eine größere Verantwortung gegenüber der Gemeinschaft besitzen. Die im Rahmen von Neurowissenschaft en und Entwicklungspsychologie unternommenen Untersuchungen bestätigen die Hypothesen der Montessori-Pädagogik über den individuellen Entwicklungsplan, der bestimmte Stufen durchläuft sensible Etappen, Lernfenster sowie die Notwendigkeit einer didaktisch gestalteten Umwelt als individueller Entwicklungshilfe. Die Forderung nach der Freiheit, Selbständigkeit und Selbstaktivität stellte Montessori, im Unterschied zu emanzipatorischer Pädagogik und sozialem Konstruktivismus in den Rahmen der moralischen und Entwicklungsfreiheit und defi nierte klar die Voraussetzungen für die Freiheit und Selbständigkeit des Kindes. Die Freiheit, begriff en als Aufb au von Handlungskompetenzen, stellt das Ziel, aber auch den Weg dar, den das Kind in seiner Entwicklung zurücklegt und auf dem es Sicherheit, Geborgenheit, Hilfe und Aufsicht durch Erwachsene benötigt. Die Modernität der Montessori-Pädagogik ist in der wissenschaft lich begründeten Entwicklungspsychologie, in den pädagogisch aufb ereiteten Lernangeboten und dem pädagogischen Ethos der Erzieher zu suchen.

sensible Etappen; didaktisch aufbereitete Umwelt; freie Wahl; moralische und Entwicklungsfreiheit; Ethos der Erzieher



Author: Slavica Bašić - ; Sveučilište u Zadru Odjel za pedagogiju

Source: http://hrcak.srce.hr/



DOWNLOAD PDF




Related documents